Pilates mit Yogaelementen

Pilates in einer kleinen Gruppe ermöglicht eine sorgfältige und taktile Begleitung. Unsere Selbstwahrnehmung und das genaue Ausführen der Übungen stehen im Vordergrund. Einflüsse aus dem Yoga und anderen Lehren werden mit eingewoben. Kleine „Loslass – Momente“ zwischen den kraftvollen Sequenzen sorgen für Entspannung. Eure individuellen Bedürfnisse werden wahrgenommen.

Pilates Powerhouse Erklärung

Pilates Powerhouse Erklärung

Wir stärken die tiefliegende Bauch- und Rückenmuskulatur. Du entdeckst die Kraft, deines Powerhouses, mit dem du Energie aufbauen und halten kannst.

Pilates ist eine wirkungsvolle Trainingsmethode, die den Körper und den Geist ausbildet. Das ganzheitliche Körpertraining führt hin, zu körperlicher und mentaler Fitness. Die Muskeln werden gekräftigt und gedehnt. Auch die Körperwahrnehmung, wird durch Aufmerksamkeit gesteigert. Ihre Atmung wird in den harmonischen Bewegungsfluss integriert. So ist es Möglich, die Bewegungen mit Konzentration, sehr präzise auszuführen. In der Kraft zu sein und gleichzeitig entspannt, gelingt durch kontinuierliche Übung.

Joseph H. Pilates entwickelte mit Clara Pilates, Anfang bis Mitte des 19 Jahrhunderts, eine Methode die er selbst „Contrology“ nannte. Heute ist sie als die Pilates Methode bekannt.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s